Bau- und Konstruktionslatten

keilgezinkt

  • Bau- und Konstruktionsholz, nicht zugelassen für statische Verwendungszwecke
  • Ständerbau
  • Unterkonstruktionen
  • Um- und Neubauten, Montagen
  • sämtliche nicht sichtbare Anwendungen
  • Fichte, Tanne
  • weitere Nadel- und Laubholzarten auf Anfrage

Für die Ermittlung des wissenschaftlichen Namens steht eine Datenbank auf www.holzdeklaration.ch zur Verfügung.

B-Qualität

  • blind, fallende Struktur
  • Äste bis max. 20 mm, Risse bis 20 mm, Buchs, Verfärbungen sowie Harzgallen erlaubt, jedoch keine Faulstellen oder Absplitterungen
  • Holzfeuchte 12% (+/– 2%)

C-Qualität

  • blind, fallende Struktur
  • Äste bis max. 1/3 der Lattenbreite, Risse, Buchs, Verfärbungen sowie Harzgallen erlaubt, jedoch keine Faulstellen oder Absplitterungen
  • Holzfeuchte 12% (+/– 2%)
Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich, Tschechien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina
  • Nachhaltig Die Schweiz pflegt eine nachhaltige, umweltgerechte Pflege und Bewirtschaftung unseres Waldes.
  • Energieeffizient Wenig graue Energie aus Ernte, Verarbeitung und Transport.
  • Regional Die gesamte Verarbeitungskette sichert Arbeitsplätze und die Wirtschaft in der Region.
  • Zertifikat Herkunftszeichen Schweizer Holz Lignum-30-0086
  • fragen Sie nach Schweizer Holz
  • keilgezinkt
  • Lage der Keilzinkenverbindungen nicht definiert
  • 2, 3 bis 4seitig gehobelt und/oder saubere Trennschnitte
  • Keilzinkenverbindungen nach DIN-Norm 68140-1
  • Klebstoffe D3/D4 (geprüft nach Watt 91)
  • Profilbearbeitungen und/oder Farbbehandlungen auf Anfrage
Produkteblatt